Eine inspirierende Learntec 2013 für frentix

Messe KarlsruheDie 21. LEARNTEC ging am Donnerstag den 31. Januar 2013 zu Ende. Mehr als 6‘000 Fachbesucher kamen in den drei Tagen an die Karlsruher Messe, um sich über aktuelle Themen im Bereich digital unterstütztes Lernen und Lehren zu informieren. Auch frentix GmbH war wieder mit Christian Franck, Florian Gnägi und Roland Streule vor Ort, und informierten und berieten interessierte Besucher rund um OpenOLAT. Das Interesse war gross und anregend.

StandDie Learntec ist die wichtigste und grösste E-Learning Messe im deutschsprachigen Raum mit Fokus auf Technologien, aber auch didaktische und unternehmens-organisatorische Aspekte kommen nicht zu kurz. Laut den Messeverantwortlichen waren in diesem Jahr die wichtigsten Trends Mobile Learning, Serious Games und der Einzug digitaler Medien in die Klassenräume. Wobei „Trend“ nicht unbedingt der passende Ausdruck ist. Gerade Mobile Learning und Serious Games sind seit einigen Jahren im Gespräch. Man sollte daher eher von einer Konsolidierung dieser Ansätze sprechen, was man auch an den Ausstellerständen merken konnte - Systeme wie Inhalte wirkten solide und professionell umgesetzt.

OpenOLATInspirierend war für uns die Tatsache, dass die in den vergangenen Jahren totgesagten Learning Management Systeme scheinbar ein Comeback erfahren. Auffallend viele Aussteller boten LMS an, entweder eigene, proprietäre Systeme oder frei verfügbare wie eben OpenOLAT. Die Vorteile gerade im Unternehmenskontext liegen auf der Hand: LMS bieten Orientierung, Struktur und Ordnung.

Personal Learning Environments (kurz PLE) mögen im Hochschulkontext den gewünschten didaktischen und individuellen Freiraum ermöglichen. Beim Nutzer verlangt die Verwendung multipler Systeme und Technologien jedoch einiges an Medienkompetenz und Selbstbeherrschung und letztlich auch Zeit. SehtestFür Personalverantwortliche oder das Management ist es darüber hinaus ungleich aufwändiger, den Lernfortschritt seiner Mitarbeiter zu begleiten. Benutzerfreundliche LMS wie OpenOLAT gewinnen aber stetig an Flexibilität und sind nicht mehr so starr, wie dies vielleicht Mitte der 2000er-Jahre noch der Fall war. Umfangreiche Gestaltungsmöglichkeiten, einfache Erstellung von Content, flexible Verwaltungs- und Administrationswerkzeuge genauso wie die Einbindung von Drittsoftware oder den mobilen Zugriff auf die Systeme und Inhalte lassen den vollen Spielraum zu. Und dies an einem Ort, von allen auffindbar, mit dem gleichen „Look & Feel“.

GuggemusigAm Branchenabend, dem „Meet & Greet“-Anlass der Learntec, war Fasnacht das Leitmotto. Mehrere badische Guggenmusigen sorgten für Unterhaltung und deftige süddeutsche Spezialitäten füllten die leeren Batterien nach dem ersten Tag Messepräsenz wieder auf. Ein Kompliment und Dankeschön an die Verantwortlichen für diesen gelungenen Abend.

Wir bedanken uns ganz herzlich für die zahlreichen Besuche an unserem Stand. Das Interesse am mehrfach preisgekrönten OpenOLAT inspiriert uns, unseren Weg weiterzuverfolgen. Begleiten Sie uns auf diesem spannenden Weg!